Bläserchor

Der Posaunenchor kann auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. 1906 wurde der Verein als Bläserchor gegründet um bei kirchlichen Festen und Familienfeiern den Gesang zu begleiten und Freude zu bereiten. Die beiden Weltkriege hatte das Vereinsleben stark beeinträchtigt. Ab 1948 wurden dann wieder regelmäßige Bläserproben am Donnerstag abgehalten. In dieser Zeit kamen viele junge Leute zum Chor so dass sich 2-3 Jungbläser ein Instrument teilen mussten.  

Neben der musikalischen Mitgestaltung von Gottesdiensten, Hochzeiten und Beerdigungen finden jährlich zwei große Konzerte in der Michaelskirche und im Emil-Frommel-Haus statt. Weitere Bläsereinsätze sind das Weihnachtsliederblasen im Ort an Heilig Abend, Geburtstagsständchen, Auftritte beim Straßenfest usw. Die Musiker im Chor entstammen allen Altersgruppen. Da blasen der Opa und die Oma die Tuba und die Enkel sind auch schon voll mit dabei. Die Bezeichnung Posaunenchor lässt vermuten, dass nur Posaunen mitwirken. Dem ist nicht so! Alle Vertreter der Gattung Blechblasinstrumente sind im Posaunenchor zu finden: Trompete, Posaune, Tuba, Waldhorn, Flügelhorn, Bariton, Tenorhorn… einfach alles! Nicht selten wird bei Konzerten gemeinsam mit dem Streicherchor, den Flötengruppen, Kirchenorgel, Pauken und Schlagzeug musiziert. Gemütliches Beisammensein nach der Probe und gemeinsame Unternehmungen wie Posaunentage, Ausfüge, Wanderungen, Grillfeste, Sommerprogramm usw. gehören selbstverständlich dazu.

Probe: Donnerstag, 20 Uhr im Emil-Frommel-Haus
Chorleiter: Johannes Weiß
Jungbläser: Hans Weiß


 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de