Posaunenchöre

Damals Die ersten badischen evangelischen Posaunenchöre wurden 1880 gegründet. Baden war in dieser Angelegenheit „spät dran“: Insbesondere in Westfalen waren die Posaunenchöre bereits um 1840 Teil der Missions- und Erweckungsbewegungen. Es war die Gemeinde in Hugsweier (Lahr), die den Anfang machte. Gemeinden zwischen Heidelberg, Mannheim und Karlsruhe folgten, was schnell zu Posaunenchorgründungen in ganz Baden führte. Posaunenchöre machten die Kirche und ihr geblasenes Gotteslob in den schnell wachsenden Städten mit ihren sozialen Ungleichgewichten sichtbar und hörbar.

Heute Heute musizieren rund 5.500 Menschen in den badischen evangelischen Posaunenchören. Oft ist das eine fast lebenslange Bindung: Von den zehnjährigen „Jungbläserinnen und -bläsern“ bis zu Seniorbläserinnen und -bläsern mit langer Erfahrung – in Posaunenchören kommen Menschen aus allen Milieus und Generationen zusammen. Die Posaunenarbeit der Landeskirche setzt sich für den Erhalt und die Fortentwicklung dieser Tradition ein und bildet in zahlreichen Kursen die Bläserchorleiterinnen und -leiter aus. Auch Jungbläserlehrgänge, Themenlehrgänge, Jugendund
Familienfreizeiten sowie der alle vier Jahre stattfindende Landesposaunentag sind die Highlights
dieser Arbeit.

 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de