Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen

Am 9. November 2014 beten wieder hunderte Gemeinden für verfolgte Christen. Zusammen mit einer halben Million Kirchengemeinden auf der ganzen Welt werden wir am 9. November im Gottesdienst an unsere verfolgten Geschwister denken und für sie beten.


Christenverfolgung heute

Derzeit findet die größte Christenverfolgung aller Zeiten statt. Mit einer schier unfassbar großen Zahl von etwa 100 Millionen sind Christen die weltweit größte verfolgte Religionsgruppe. Doch von der Öffentlichkeit wird bis heute noch viel zu wenig Notiz davon genommen. In mehr als 50 Ländern werden Christen unter Druck gesetzt. Sie werden verfolgt, getötet und in Gefängnisse oder Arbeitslager gesperrt, damit sie in Vergessenheit geraten. Das Leiden verfolgter Christen darf in der Gesellschaft und vor allem in christlichen Gemeinschaften nicht länger Randthema bleiben.


Der Dienst von Open Doors

Open Doors ist ein überkonfessionelles christliches Hilfswerk, das sich seit über 50 Jahren in rund 50 Ländern für verfolgte Christen einsetzt. Ihre Projekte richten sich nach den Bedürfnissen verfolgter Christen. In der freien Welt machen sie auf ihre Situation aufmerksam und rufen zu Gebet und Unterstützung auf.

Weitere Infos unter: http://www.opendoors-de.org

 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de