Elijah und Judith Ochoje

Besuch aus Nigeria

In den Sommerferien werden Judith und Elijah Ochoje mit ihren Kindern wieder auf Heimaturlaub in Söllingen sein. Bei einem Informations- und Begegnungsabend im Emil-Frommel-Haus besteht am Freitag, den 28. Juli 2017, ab 19:30 Uhr die Möglichkeit, sie zu treffen und Neues aus Nigeria und ihrer Arbeit auf Hope Eden zu erfahren.


Hope Eden

Die Farm „Hope Eden“ wurde 1997 gegründet. Nigeria hat viele menschliche und materielle Res-sourcen (Öl, Land, Bodenschätze usw.), aber die Jugend hat keine Hoffnung auf eine bessere Zu-kunft und kann sich keine ausgewo-gene Ernährung leisten, keine gute Schulbildung und keine Arbeit.

Im Sommer 2010 begannen Judith und Elijah Ochoje (Mitarbeiter von GAiN) ihre Mitarbeit auf „Hope Eden“. Elijah auf der Farm und Ju-dith beim Aufbau der Schule.

Die Farm soll die Versorgung der Menschen, die auf Hope Eden le-ben, sicherstellen und die Ernäh-rungssituation der Kinder und Ju-gendlichen aus der Umgebung ver-bessern. Ferner werden die Erzeug-nisse der Farm verkauft, um diese wirtschaftlich zu unterhalten.

Durch den Aufbau der Hope Eden Community School soll den Kindern und Jugendlichen aus der Umge-bung eine vernünftige Schulbildung ermöglicht werden, damit diese eine Chance im Leben bekommen.

„Hope Eden“ ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen damit 'die Hoffnungslosen Hoffnung bekom-men' und eine bessere Aussicht für das Leben bekommen.

Textquelle: Global Aid Network
Bildquelle und weitere Infos: http://www.hope-eden.org

Hope Eden (PDF, 451kB)

 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de