Baufortschritt

Hochbetrieb herrscht auf der Baustelle - Stammhaus Frommel

Im Bau des „Stammhauses Frommel“ entstehen neben 28 Betreuten Wohnungen und einer Tagespflege für 12 Personen auch acht Zimmer für das sog. Betreute Service Wohnen. Gerade im Bereich der Kurzeitpflege und Verhinderungspflege besteht ein großer Bedarf, der damit wenigstens zum Teil befriedigt werden kann. Die Leitung und Verantwortung übernimmt, wie bereits im „Haus Bühlblick“, die Ökumenische Diakoniestation. Damit kommen neue und große Aufgaben  nach der Fertigstellung des Stammhauses Frommel auf die bewährten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakoniestation zu.

Derzeit sind täglich eine große Anzahl von Bauhandwerkern, Elektriker, Installateure, Dachdecker, Gipser und viele andere Gewerke auf der Baustelle. Alle tragen zum guten Baufortschritt bei. Damit wird die Baulücke in der Hauptstraße in Söllingen langsam geschlossen. Bis der Bau endgültig fertig gestellt ist wird aber noch einige Zeit ins Land gehen.

Der große Bedarf für die ältere Generation und im Besonderen für die alten und kranken Menschen in Pfinztal, kann damit abgedeckt werden.  Eine noch bessere Versorgung und Betreuung wie bisher ist dadurch möglich und zwar in einer bisher einmaligen Form im Landkreis Karlsruhe. Den Mut der Verantwortlichen der Diakoniestation hat das Landratsamt schon mehrmals als vorbildlich bezeichnet.
Die finanzielle Belastung ist nicht einfach, obwohl man einen nicht unerheblichen Zuschuss von der ARD Fernsehlotterie erhält. Man ist daher besonders auf Spenden angewiesen und freut sich schon heute über Hilfe und Unterstützung durch die Bevölkerung. Über einen Zuschuss vom Land besteht Hoffnung, zumal das ganze Projekt Vorbildfunktion hat.

Franz Schäfer
Vorstandsvorsitzender
Ökumenische Diakoniestation Pfinztal



 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de