20 Jahre ökumenischer Hospizdienst Pfinztal

Der Ökumenische Hospizdienst Pfinztal feiert 2018 sein 20-jähriges Bestehen. Wir freuen uns über dieses Jubiläum und schauen dankbar auf das bisherige Wirken der Hospizarbeit in Pfinztal zurück. Herzliche Einladung zum ökumenischen Festgottesdienst mit anschließendem Empfang am 23. September 2018 um 10 Uhr in der katholischen Kirche Söllingen (Bühlstraße 5a, Pfinztal-Söllingen).


Der Hospizdienst ist ein Team aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unter der Leitung von einer hauptamtlichen Einsatzleitung. Wir üben unseren Dienst im Sinne des diakonisch/karitativen Auftrages und auf dem Grunde des christlichen Glaubens aus. Der Träger ist die Ökumenische
Diakoniestation Pfinztal e.V. Unsere Dienste stehen allen Bürgern Pfinztals - unabhängig von ihrer
Konfession und Weltanschauung - zur Verfügung. Hospiz kommt vom lateinischen Wort „hospitum“ und bedeutet Herberge, Ort der Gastlichkeit. Die neue Hospizbewegung hat ihren Ursprung nach
dem 2. Weltkrieg in England und möchte:

  • dazu beitragen, dass Sterbende und Trauernde sich nicht allein gelassen fühlen
  • dass die Menschen in ihren letzten Lebenstagen würdevoll, möglichst schmerzfrei in der gewohnten Umgebung bleiben können
  • die Angehörigen unterstützen und entlasten Die Dienste des Ökumenischen Hospizdienst Pfinztals können im Bereich der häuslichen Versorgung, aber auf Wunsch auch im Alten- und Pflegeheim sowie im Krankenhaus in Anspruch genommen werden.

    Inhalte unserer Arbeit
  • Begleitung Schwerstkranker in ihrer letzten Lebensphase
  • Unterstützung und Beratung pflegender Angehöriger in der Betreuung und Pflege Schwerstkranker und Sterbender
  • Beratung in Fragen der palliativen Pflege und Schmerztherapie
  • Trauerbegleitung der betroffenen Familie über den Tod des Angehörigen hinaus
  • Enge Zusammenarbeit in einem Netzwerk mit fachlichen Hilfen innerhalb des Gesundheitssystems
  • Vermittlung einer seelsorgerischen Begleitung
  • Qualifizierte Vorbereitungskurse für die Tätigkeit als ehrenamtliche(r) Hospizdiensthelfer(in)
  • Mitwirkung bei Veranstaltungen der Kirchengemeinde und anderer Träger sozialer Dienste in der Gemeinde
  • Öffentliche Veranstaltungen zu Themen der Hospizbewegung


Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen
Der Ökumenische Hospizdienst Pfinztal gestaltet seit 20 Jahren Hilfsangebote für schwerstkranke, sterbende Menschen und deren Angehörige. Der Anspruch auf Begleitungs- und Beratungsangeboten wächst. Um diesem Bedarf auch weiterhin gerecht zu werden, werden dringend zusätzliche
ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen benötigt. Weltweit sind Menschen ehrenamtlich für die Umsetzung der Hospizidee aktiv. Wir laden Sie herzlich ein, in diesem Sinne Ihr Engagement und Ihre Zeit für sterbenskranke Menschen zu schenken. Selbstverständlich erhalten Sie eine qualifizierte Vorbereitung. Regelmäßig finden entsprechende Kursangebote in unserer Einrichtung statt. Supervision und Fortbildung während Ihres Ehrenamtes geben Ihnen Gelegenheit, Erlebnisse und Erfahrungen zu reflektieren und sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln.

Bitte melden Sie sich bei uns:
Tel. 07240 – 944910 oder 0151 – 42259440
(Ansprechpartnerin: Ingrid Gaster)
Herzlichen Dank für Ihr Interesse – Wir freuen uns auf Sie!


 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de