Letzte Hilfe Kurs

Der Letzte Hilfe Kurs - Am Ende wissen, wie es geht

Der Ökumenische Hospizdienst Pfinztal richtet einen Letzte Hilfe Kurs aus: 12. März 2022, 10:00-14:00Uhr. Das Kursangebot findet im Emil-Frommel-Haus (Rittnerststraße 11, Pfinztal-Söllingen) statt. Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Hospizdienst innerhalb der Ökumenischen Diakoniestation Pfinztal; hier ist auch die Anmeldung möglich: Tel. 07240-94491-27 oder 0151-42259440 oder E-Mail hospiz@diakonie-pfinztal.de

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen zuhause zu sterben, stirbt der grösste Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Der Basis-Kurs zur Letzten Hilfe wird angeboten, um zu vermitteln, was man für seine Mitmenschen am Ende des Lebens tun kann. Wissen um Letzte Hilfe und Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss (wieder) zum Allgemeinwissen werden. Das Angebot richtet sich an Alle, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen. Hierbei werden Grundlagen vermittelt, um die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern. Der Kurs besteht aus vier Unterrichtseinheiten und wird an einem Tag durchgeführt. Es werden Basiswissen, Orientierungen sowie einfache Handgriffe vermittelt. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Durch den Letzte Hilfe Kurs soll Grundwissen vermittelt und ermutigt werden, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was am Ende des Lebens am meisten benötigt wird. Das Projekt Letzte Hilfe Kurse hat 2015 den „Anerkennungs- und Förderpreis für ambulante Palliativversorgung“ der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin erhalten.


 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de