Werde ruhig

Ich will es nicht verschweigen, die Angst beherrscht die Zeit,
ich kann es nicht beschreiben, wie die Ohnmacht um sich greift.
So hilflos und zerbrechlich, so machtlos und so schwächlich,
unverhofft und plötzlich, beispiellos entsetzlich …

1. Und plötzlich hör’n die Menschen, wie die Vögel wieder singen,
auch Delfine kann man sehen, wie sie in die Häfen schwimmen!
Und der Smog hat sich verzogen, blauer Himmel, reine Luft,
nach dem Winter kommt der Frühling, man riecht wieder Blumenduft!

2. Und auf einmal singen Menschen, in den Häusern, wo sie wohnen,
singen hoffnungsvoll in Chören, singen lauthals auf Balkonen.
Heute ist nichts mehr wie gestern, morgen ist nichts mehr beim Alten,
doch wir werden es gemeinsam überstehn und neu gestalten!

3. Die Not lehrt wieder beten: viele falten ihre Hände,
bitten Gott: „Schenk uns ein Wunder!“, hoffen auf ein gutes Ende.
Doch in allem lasst uns glauben, für die Menschen, für das Land:
Ganz egal in welcher Krise, steht die Welt in Gottes Hand!

Werde ruhig, meine aufgewühlte Seele in mir,
werde ruhig, du verängstigtes Herz! Werde ruhig!


Videoclip von Pfarrer Heiko Bräuning

 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de